Mala aus Jackfruchtholz & Rosenquarz

Selbstliebe & Herzenskraft

Artikelnummer: m233
€59.00Preis
  • Das Holz des Jackfruchtbaumes ist mittelhart, witterungsbeständig, termitenresistent und lässt sich gut polieren. Das gelbbraune Holz wird seit Tausenden von Jahren zur Herstellung von Werkzeugen und Gebrauchsgegenständen, Musikinstrumenten und zum Maskenschnitzen verwendet. In Indien wird das Holz des zur Familie der Maulbeergewächse gehörenden Baumes gekocht und mit dem daraus gewonnenen gelben Farbstoff u. a. das Gewand der buddhistischen Mönche eingefärbt. Es wird als Möbelholz sehr geschätzt und zu Musikinstrumenten verarbeitet; in Indien unter anderem zur Fasstrommel Maddale, zur in Kerala gespielten Zylindertrommel Chenda und teilweise zur Sanduhrtrommel Idakka. In diesem südindischen Bundesstaat gilt der Baum (malayalam varikka plavu) als heilig und als Wohnort der hinduistischen Göttin Kali. Daher werden Altarbildnisse der Göttin und die Krone für den Hauptdarsteller im religiösen Tanzdrama Mutiyettu auf rituelle Weise aus Jackfruchtholz gefertigt.

     

    Spirituell macht Rosenquarz sanft, jedoch bestimmt. Es entsteht keinesfalls Nachgiebigkeit, sondern eher das Bewusstsein: „Das Weiche und Sanfte überwindet das Harte und Starke“. Rosenquarz fördert Hilfsbereitschaft, Aufgeschlossenheit und den Wunsch nach einem wohltuenden Ambiente. Seelisch stärkt der Rosenquarz das Einfühlungsvermögen, Empfindsamkeit und manchmal auch Empfindlichkeit. Er fördert Selbstliebe, Herzenskraft, Romantik und Liebesfähigkeit. Mental befreit der Rosenquarz von Sorgen und stärkt die Unterscheidungsfähigkeit (Sympathie/Apathie). Rosenquarz lenkt die Aufmerksamkeit auf die Erfüllung elementarer Bedürfnisse.

     

  • Jackfruchtholz

    Rosenquarz

    Quaste aus Baumwolle handgemacht

    Logo-Anhänger aus 925-Silber
    Perlseide (Nylon)

    Länge inkl. Quaste: ca.60 cm